Linguine Con Manzo

Veröffentlicht am

Rustikale toskanische Herbstküche! Viel Spaß dabei!

Linguine

Linguine con Manzo

800 g Hochrippe vom Rind

2 Zwiebeln

1 Karotte

1 Stück Sellerie

Salz; Pfeffer & Zucker

250 ml passierte Tomaten

2 Lorbeerblätter

500 ml Rotwein

1 kg Linguine

1 Rote Zwiebel

1 Handvoll getrocknete & marinierte Tomaten

2 Knoblauchzehen

1 Peperoni

1 Rosmarinzweig

etwas Olivenöl

Parmesan

 

/ Zwiebel, Karotte und Sellerie schälen und in mittel große Würfel schneiden. Das Rindfleisch gut mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Topf in etwas Öl scharf anbraten, so dass es gut Farbe bekommt. Wieder heraus nehmen und die Gemüsewürfel ebenfalls in etwas Öl anrösten. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und anschließend die passierten Tomaten dazu geben. Diese etwas reduzieren lassen und zwischenzeitlich das Rindfleisch wieder in den Topf geben und noch etwas anrösten. Dann mit dem Rotwein ablöschen und Wasser dazu geben, bis das Fleisch etwas bedeckt ist. 2 Lorbeerblätter dazu geben.  Das ganze ca. 1,5 – 2 Stunden schmoren. Nach abgelaufener Zeit das Fleisch mit einer Gabel anstechen. Rutsch es locker wieder runter ist es perfekt. Bleibt es auf der Gabel, einfach noch etwas länger garen. Anschließend herausnehmen, auskühlen lassen und den Saucenansatz durch ein Sieb passieren.

Die Linguine in reichlich Salzwasser gar kochen und mit kaltem Wasser gut abschrecken. Die rote Zwiebel und die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden und in etwas Olivenöl in einer tiefen Pfanne anbraten. Knoblauch und Peperoni in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls mit anbraten.

Den Rosmarinzweig im Ganzen hinzu geben und mit dem Saucenansatz auffüllen. Alles etwas einkochen und eventuell nochmal abschmecken. Das Fleisch in grobe Würfel schneiden und zusammen mit den Linguine in die Sauce geben und alles gut vermengen. Auf einem Pastateller oder in einer großen Schüssel anrichten und mit Parmesan servieren.